Mobile Roaming im Urlaub
Mit Blau im Ausland surfen, telefonieren und SMS schreiben

Gute Nachrichten für alle Urlauber: Als Blau Kunde können sie nicht nur innerhalb Deutschlands sondern auch innerhalb der gesamten EU Ihre Inklusiveinheiten nutzen. Dank EU-Roaming1 können Sie in der gesamten EU telefonieren, simsen und surfen – ohne zusätzliche Kosten.

In anderen Ländern können demnach Kosten entstehen. Die Höhe der Kosten hängt von dem jeweiligen Land ab.

Roaming innerhalb der
Weltzone 1 (EU)

Gilt z. B. für Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich, Italien, Niederlande, Tschechien ...

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Guadeloupe, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, La Réunion, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern (exklusive Nord-Zypern) sowie Guernsey, Jersey, Island, Liechtenstein und Norwegen

Zone EU gilt für Länder mit bestehender EU-Mitgliedschaft. Im Falle eines Austritts wird das jeweilige Land der Zone 3 zugeordnet.

Ausgehende Anrufe (Preis pro Min.)
nach Deutschland und in derselben Zone
Inlands­preis2
Eingehende Anrufe (Preis pro Min.)kostenlos
SMS-Versand (Preis pro SMS)Inlands­preis2
DatennutzungInlands­preis2,3

Roaming innerhalb der
Weltzone 2 (z. B. Schweiz)

Gilt z. B. für Andorra, Isle of Man und die Schweiz.

Andorra, Isle of Man, Schweiz.

Ausgehende Anrufe (Preis pro Min.)
nach Deutschland und in derselben Zone
0,09 €
Eingehende Anrufe (Preis pro Min.)kostenlos
SMS-Versand (Preis pro SMS)0,07 €
Datennutzung0,23 € / MB3

Roaming innerhalb der
Weltzone 3 und 4

Gilt z. B. für die Türkei, USA, Kanada, Albanien ...

Zone 3:

Albanien, Bosnien und Herzegowina, Färöer-Inseln, Grönland, Israel, Kanada, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Puerto Rico, Russland, Serbien, Türkei, Ukraine, USA und Weißrussland.

Zone 4:

Alle anderen Länder, in denen Telefónica Germany ein Roaming-Abkommen hat. Welche Länder dies aktuell sind, erfahren Sie unter Roaming Partnernetze im Ausland.

Ausgehende Anrufe (Preis pro Min.)
nach Deutschland und in derselben Zone
0,99 €
Eingehende Anrufe (Preis pro Min.)0,99 €
SMS-Versand (Preis pro SMS)0,19 €
Datennutzung1,99 € / 6 MB
(24 h)4

 

Bereits Blau Kunde?

In Ihrem persönlichen Mein Blau Bereich können Sie Ihren Verbrauch einsehen und auf Wunsch Ihr Datenvolumen erhöhen.

Zu Mein Blau

Telefonieren, SMS versenden und mobil surfen im EU-Ausland

Egal ob Urlaub oder Dienstreise - bei Blau können Sie auch günstig im Ausland surfen und telefonieren. Sobald Sie sich in einer entsprechenden Länderzone befinden, erhalten Sie eine SMS, worüber Sie die Auslandsoption zum weltweiten Telefonieren ganz bequem vor Ort buchen können.

Ihr Blau Tarif im Ausland

Wenn Sie im Ausland Ihr Handy mit Ihrer Blau SIM-Karte nutzen möchten, dann befinden Sie sich außerhalb des deutschen O2/E-Plus Netzes. Damit Sie trotzdem telefonieren, SMS schreiben und mobile Daten nutzen können, arbeiten wir mit den Netzbetreibern im jeweiligen Land zusammen. Diese öffnen das lokale Netz für Blau-Kunden und Ihr Handy wählt sich automatisch in ein Netz unserer Roaming Partner ein. Danach können Sie alle Dienste nutzen. Für die Nutzung dieses Dienstes fallen in bestimmten Fällen weitere Kosten an.

Telefonie
Wenn Sie im Ausland unterwegs sind, können Sie mit Blau aus über 180 Ländern nach Deutschland oder in ein anderes Land telefonieren.

Einfach die internationale Vorwahl, z.B. 0049 oder +49 für Deutschland, die Netzvorwahl ohne 0 sowie die Rufnummer eingeben und dann diese Rufnummer anrufen. Am besten speichern Sie Ihre Kontakte direkt in diesem Format in Ihrem Telefonbuch ab.

SMS
Auch aus ausländischen Netzen können Kurzmitteilungen versendet werden. Der Empfang von SMS ist immer kostenlos.

Eine Liste mit den aktuellen Preisen für Nutzung Ihrer SIM-Karte im Ausland finden Sie hier.

Datenroaming
Bitte beachten Sie, dass im Ausland zwar in den meisten, jedoch nicht in allen Netzen Datennutzung möglich ist. Wenn Sie sich im Ausland in ein Netz ohne Datendienste eingewählt haben, können Sie über die manuelle Netzwahl in ein anderes Netz wechseln: Bei den meisten Geräten wählen Sie im Menü unter „Einstellungen“ bzw. „Telefoneinstellungen“ die „manuelle Netzwahl“ aus. Nach einem kurzen Augenblick können Sie aus den angezeigten Anbietern das Netz auswählen, in dem mobile Datennutzung möglich ist. Da die Menüpunkte von Gerät zu Gerät variieren, folgen Sie bitte der Bedienungsanleitung.

Gut zu wissen: Falls Sie die mobile Datennutzung im Ausland nicht nutzen möchten, können Sie diese schnell und einfach in den Einstellungen Ihres Handys deaktivieren. Die nötigen Menüpunkte finden Sie in den Netzwerk-Einstellungen Ihres Gerätes.

Häufige Fragen und Antworten

Roaming

Ihr Endgerät versucht immer eine Verbindung in das Netz mit guter Signalstärke aufzubauen. Das kann in Grenznähe unbeabsichtigt dazu führen, dass eine Roaming-Verbindung aufgebaut wird, da die Netze aus Nachbarländern herüberstrahlen.

Sie können dies verhindern, indem Sie an Ihrem Handy die manuelle Netzwahl einstellen.
Bitte prüfen Sie dafür ggf. die Bedienungsanleitung Ihres Handys.

Solange Sie sich in Deutschland aufhalten, brauchen Sie keine Konfiguration Ihres Handys durchführen, da dies durch das Netz automatisch vorgenommen wird.

Wenn Sie ihre Dienste auch im Ausland nutzen wollen, muss Ihr Handy konfiguriert werden, um den mobilen Datendienst nutzen zu können.

  • Schicken Sie einfach eine SMS mit dem Wort „Handy“ an die 80215.
  • Ihnen wird dann eine Konfigurations-SMS zugesendet.
  • Speichern Sie diese bitte, um Ihr Gerät für die Nutzung der Datendienste zu konfigurieren.

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Dienst nur innerhalb von Deutschland nutzbar ist und sie diese Konfiguration vor dem Auslandsaufenthakt durchführen müssen.
Wenn Sie sich bereits im Ausland befinden, haben Sie alternativ die Möglichkeit, Ihr Handy manuell einzustellen.

Bei Geräten mit einem Android Betriebssystem wählen Sie im Telefonmenü:

  • Den Punkt Einstellungen > Weitere Einstellungen > Mobile Netzwerke > Zugangspunkte > Plus
  • Tragen Sie dann bitte folgende Daten ein:
    Name: Blau Internet
    APN: internet

Bei einem Apple Gerät (iPhone oder iPad) mit dem Betriebssystem iOS wählen Sie unter Einstellungen:

  • Den Punkt Mobiles Netz > Datenoptionen > Mobiles Datennetzwerk
  • Tragen Sie dann bitte folgende Daten ein:
    APN: internet

Bei anderen Geräten prüfen Sie bitte die Bedienungsanleitung und kontaktieren Sie den Hersteller.

Innerhalb der EU bieten wir spezielle Auslandsoptionen an, die Ihnen Kostensicherheit geben. Schauen Sie doch einfach in Ihrem Mein Blau Bereich unter Tarif & SIM-Karte vorbei und passen Sie die Option nach Ihren Bedürfnissen an.

Um zu verhindern, dass sich Ihr Gerät im Ausland automatisch ins Internet einwählt, können Sie auch einfach die mobilen Datendienste ausschalten.

Dies stellen Sie bei Android Geräten ganz einfach in den Einstellungen des Telefonmenüs ein.

  • Gehen Sie zu Einstellungen > Weitere Einstellungen > Mobile Netzwerke.
  • Entfernen Sie nun das Häkchen beim Punkt „Daten-Roaming“.
  • Nun kann Ihr Handy keine Verbindung zum Internet aufnehmen.

Nutzen Sie ein iPhone, wählen Sie in den Einstellungen folgenden Weg:

  • Gehen Sie zu Allgemein > Netzwerk.
  • Wählen Sie Datenroaming „aktivieren“ oder „deaktivieren“.
  • Bestätigen Sie mit dem „Speichern“ Button.
  • Damit sind die Einstellungen auf Ihrem Gerät gespeichert und werden für die mobile Datennutzung übernommen.

Erfahren Sie jetzt noch mehr zu Ihrer Mailbox.

Sobald Sie sich im Nicht-EU-Ausland aufhalten, kann es passieren, dass für entgangene Anrufe, die auf Ihre Mailbox weitergeleitet werden, Kosten anfallen.
Dies liegt an der bedingten Weiterleitung, bei der Anrufer auf die Mailbox umgeleitet werden, wenn Sie nicht erreichbar sind. Zum Beispiel wenn das Handy nicht im Netz eingebucht ist oder wenn Sie das Gespräch nicht entgegennehmen.

In diesem Fall zahlen Sie bei einem umgeleiteten Anruf sowohl die Roaming-Kosten für die Weiterleitung ins ausländische Netz, als auch die Umleitung zurück auf die deutsche Mailbox.

Daher empfiehlt es sich, im Nicht-EU-Ausland generell auf bedingte Rufumleitungen zu verzichten. Schalten Sie dazu einfach bereits vor der Abreise die Mailbox ganz ab oder richten Sie eine absolute Rufumleitung zu dieser ein.

Die Konfiguration Ihrer Mailbox können Sie telefonisch vornehmen.

  • Rufen Sie die Rufnummer 9911 an.
  • Wählen Sie den Menüpunkt 9 „Konfiguration".
  • Nun können Sie in Menüpunkt 6 „Service“ die Einstellungen der Mailbox anpassen.

Die Anzahl und Auswahl der im Ausland zur Verfügung stehenden Roaming-Partner ist reguliert. Teilweise können einzelne Roaming-Partner nicht genutzt werden.
Unserer Preisliste können Sie entnehmen, in welchen Ländern Sie Ihre SIM-Karte uneingeschränkt nutzen können.

Das kann passieren, wenn wir zum Zeitpunkt der Rechnungserstellung noch keine Verbindungsdaten vom ausländischen Netzanbieter erhalten haben. Die Verbindungen sind dann auf der Folgerechnung ersichtlich.