Alles rund um Ihre Mailbox

Mit der Mailbox stellen wir Ihnen einen mobilen Anrufbeantworter bereit, den Sie kostenlos nutzen können. Sobald dort eine Sprachnachricht hinterlassen wird, benachrichtigen wir Sie per SMS.

Informationen rund um die Mailbox: Funktionen, Einstellungen und leichte Nutzung

Mailbox aktivieren und deaktivieren

Für jeden Kunden richten wir eine Mailbox als persönlichen Anrufbeantworter ein. Zu Ihrer Mailbox werden, je nach Ihren individuellen Einstellungen, eingehende Anrufe weitergeleitet. Anrufe können zur Mailbox weitergeleitet werden,

  • wenn Ihre SIM-Karte nicht im Netz eingebucht ist,
  • wenn Sie eingehende Anrufe nicht innerhalb von - je nach Einstellung - maximal 30 Sekunden entgegennehmen oder
  • wenn Ihr Anschluss besetzt ist.

Mailbox per Tastenkombination aktivieren und deaktivieren:

  • Um die Rufumleitung auf Ihre Mailbox zu aktivieren, wählen Sie mit Ihrem Handy den Tastencode **004*333# und das Hörersymbol.
  • Um die Umleitung auf Ihre Mailbox zu deaktivieren, wählen Sie mit Ihrem Handy den Tastencode ##002# und das Hörersymbol.

Um Ihre Mailbox per Sprachmenü zu aktivieren bzw. zu deaktivieren, wählen Sie mit Ihrem Handy die kostenlose Kurzwahl 333 und lassen sich vom Sprachmenü leiten. Wählen Sie bitte den Punkt „Konfiguration ändern“ mit der Taste 9 aus und gehen dann zum Punkt 6 „Service Auswahl“, um die Mailbox zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Ihre Mailbox ist mit der Aktivierung Ihres Vertrags bereits funktionsbereit. Sie können bei der Einrichtung einen persönlichen Ansagetext aufnehmen und verschiedene Funktionen einstellen.

Mailbox anrufen
Wählen Sie mit Ihrem Handy die kostenlose Kurzwahl 333, um die Mailbox abzuhören und einzurichten. Sie werden Schritt für Schritt durch das Menü geführt.

Persönlicher Ansagetext
Zur Begrüßung ist eine Standardansage eingestellt. Wenn Sie diese nicht nutzen möchten, können Sie zwischen zwei Alternativen wählen:

  • Sie können einen persönlichen Ansagetext aufnehmen
  • Sie können eine Abwesenheitsansage aufnehmen, nach der die Mailbox automatisch auflegt. Die Anrufer hören Ihre Ansage, können jedoch keine Nachricht hinterlassen. Die Abwesenheitsansage kann beispielsweise für den Zeitraum einer Urlaubsreise oder auch dauerhaft aktiviert werden.

Geheimzahl (PIN) festlegen:

Damit niemand außer Ihnen Zugriff auf Ihre Nachrichten bekommt, werden Sie beim ersten Anruf der Mailbox aufgefordert, eine Geheimzahl festzulegen. Wenn Sie von einem fremden Anschluss Ihre Mailbox anrufen, um die Nachrichten abzuhören, muss diese Geheimzahl angegeben werden.

Gut zu wissen: Wenn Sie Ihre Mailbox-PIN vergessen haben, rufen Sie einfach Ihre Mailbox von einem anderen Anschluss an und drücken Sie die * Taste. Wir schicken Ihnen dann eine neue Mailbox-PIN per SMS auf Ihr Handy.

Zu Ihrer Mailbox werden – je nach Ihren individuellen Einstellungen – eingehende Anrufe weitergeleitet. Anrufe können zur Mailbox weitergeleitet werden,

  • wenn Ihre SIM-Karte nicht im Netz eingebucht ist,
  • wenn Sie eingehende Anrufe nicht innerhalb von 30 Sekunden entgegennehmen oder
  • wenn Ihr Anschluss besetzt ist.

Die Rufumleitungen können Sie direkt per Tastatur einstellen. Tippen Sie dafür die folgenden Tastenkombinationen und schließen Sie jede Kombination mit Drücken des Telefonhörers ab.

FunktionEinAusStatus
Wenn Sie nicht erreichbar sind:**61*333###61#*#61#
Mit Festlegung Klingelzeit:**61*333**15# (Beispiel für 15 Sekunden; möglich sind 5, 10, 20, 25, 30 Sekunden)
Wenn Sie nicht erreichbar sind:**62*333# ##62#*#62#
Wenn Ihre Rufnummer besetzt ist:**67*333# ##67#*#67#
Alle bedingten Rufumleitungen ausschalten:##004#
Alle Anrufe direkt auf die Mailbox umleiten:**21*333#
Alle Rufumleitungen ausschalten:##002#

Wenn eine Nachricht auf Ihrer Mailbox hinterlassen wurde, werden Sie darüber per SMS informiert.

Mailboxabfrage von Ihrem Handy innerhalb Deutschlands
Rufen Sie im Inland mit Ihrem Handy die kostenlose Kurzwahl 333 an.

Mailboxabfrage von anderen Anschlüssen oder aus dem Ausland
Die Mailbox ist mit vielen Roaming Partnern im Ausland wie in Deutschland über die Kurzwahl 333 erreichbar. Alternativ erreichen Sie Ihre Mailbox unter +49 179/30 00 33 3.

Gut zu wissen: Falls Sie Ihre Mailbox-PIN vergessen haben, drücken Sie die * Taste. Ihnen wird dann eine neue Geheimzahl per SMS auf Ihr Handy gesendet.

Sie erreichen Ihre Mailbox mit Ihrem Handy über die kostenlose Kurzwahl 333, um Nachrichten abzuhören oder die Mailbox nach Ihren Wünschen einzustellen. Die wichtigsten Funktionen der Mailbox können Sie mit den folgenden Menüpunkten einstellen:

1 Nachrichten abhören

  • 1 Rückruf
  • 2 Löschen
  • 3 Speichern
  • 4 Nochmal abhören
  • 5 Rufnummer des Anrufers ansagen

9 Konfigurationen ändern

  • 1 Ansagetex
  • 1 > 1 Hauptansagetext
  • 1 > 2 Vorübergehender Ansagetext
  • 2 Name
  • 4 Mailbox-Geheimzahl
  • 5 Sprachwahl (Deutsch/Englisch)
  • 6 Mailbox und Erreichbarkeits-Info ein- / ausschalten
  • 7 Ausweichnummer

0 Hilfefunktion

  • 0 Allgemeine Informationen zur Mailbox
  • 000 Informationen für neue Mailboxnutzer

Mit der * Taste gelangen Sie jederzeit zurück ins Hauptmenü.

Häufige Fragen & Antworten

Eingehende Anrufe werden je nach Ihren individuellen Einstellungen zu Ihrer Mailbox weitergeleitet. Anrufe können zur Mailbox weitergeleitet werden,

  • wenn Ihre Blau SIM-Karte nicht im Mobilfunknetz eingebucht ist,
  • wenn Sie eingehende Anrufe nicht innerhalb von - je nach Einstellung - maximal 30 Sekunden entgegennehmen oder
  • wenn Ihr Anschluss besetzt ist.

Die Rufumleitungen können Sie direkt per Tastatur einstellen. Tippen Sie dafür die folgenden Tastenkombinationen und schließen Sie jede Kombination mit Drücken des Telefonhörers ab:

FunktionEinAusStatus
Wenn Sie nicht erreichbar sind:**61*333###61#*#61#
Mit Festlegung Klingelzeit:**61*333**15# (Beispiel für 15 Sekunden; möglich sind 5, 10, 20, 25, 30 Sekunden)
Wenn Sie nicht erreichbar sind:**62*333# ##62#*#62#
Wenn Ihre Rufnummer besetzt ist:**67*333# ##67#*#67#
Alle bedingten Rufumleitungen ausschalten:##004#
Alle Anrufe direkt auf die Mailbox umleiten:**21*333#
Alle Rufumleitungen ausschalten:##002#

Die Mailbox ist direkt erreichbar, wenn der Anrufer erst die Vorwahl, dann das Mailbox-Infix sowie die Rufnummer wählt.

Um z.B. eine Nachricht für die 0163123456 zu hinterlassen, wählen Sie:

  • Netzvorwahl 0163
  • Mailbox-Infix 99
  • Rufnummer 123456

Das Mailbox-Infix variiert je nach Netzvorwahl:

  • 33 für die Netzvorwahlen 0176, 0179 und 01590
  • 99 für die Netzvorwahlen 0157, 0163, 0177 und 0178
  • 13 für die Netzvorwahlen 0151, 0160, 0170, 0171 und 0175
  • 55 für die Netzvorwahlen 0152, 0162, 0172, 0173 und 0174

Über die kostenlose Kurzwahl 333 können Sie die Nachrichten auf Ihrer Mailbox abhören, Ihre Mailbox individuell einrichten, verschiedene Ansage- und Begrüßungstexte aufnehmen sowie deaktivieren.

Die Rufumleitungen können Sie direkt per Tastatur einstellen. Tippen Sie dafür die folgenden Tastenkombinationen und schließen Sie jede Kombination mit Drücken des Telefonhörers ab:

FunktionEinAusStatus
Wenn Sie nicht erreichbar sind:**61*333###61#*#61#
Mit Festlegung Klingelzeit:**61*333**15# (Beispiel für 15 Sekunden; möglich sind 5, 10, 20, 25, 30 Sekunden)
Wenn Sie nicht erreichbar sind:**62*333# ##62#*#62#
Wenn Ihre Rufnummer besetzt ist:**67*333# ##67#*#67#
Alle bedingten Rufumleitungen ausschalten:##004#
Alle Anrufe direkt auf die Mailbox umleiten:**21*333#
Alle Rufumleitungen ausschalten:##002#

Wenn Sie keine Sprachnachrichten auf Ihrer Mailbox wünschen, können Sie die Mailbox deaktivieren. Rufen Sie bitte für die Deaktivierung die kostenlose Kurzwahl 333 an. Im Mailbox-Menü gelangen Sie über die Taste 9 zum Menüpunkt "Konfigurationen ändern" und dann mit der Taste 6 zur "Service Auswahl". Nun kann durch Drücken der Taste 1 die Mailbox deaktiviert werden.

Wenn Sie die Mailbox zu einem späteren Zeit wieder nutzen möchten, können Sie diese über die kostenlose Kurzwahl 333 über denselben Weg im Mailbox-Menü wieder aktivieren.

Sie werden über eingehende Sprachnachrichten auf Ihrer Mailbox kostenlos per SMS informiert.

Die Mailbox erreichen Sie von Ihrem Handy über die kostenlose Kurzwahl 333. Aus dem deutschen Festnetz oder einem anderen Handy wählen Sie bitte +49 179/30 00 33 3.

Wenn Sie nach Abhören der Sprachnachricht die Taste 1 drücken, werden Sie direkt mit dem Anrufer verbunden. Eine Suche der Telefonnummer in Ihrem Telefonbuch ist somit nicht mehr notwendig.

Anrufumleitungen im EU-Ausland auf Ihre Mailbox sind kostenlos, sodass Sie Ihre Mailbox auch dort nutzen können. Sie zahlen je nach Ihrem Auslandstarif höchstens noch für das Abhören der Mailbox. Eine Übersicht unserer Auslandstarife finden Sie in unseren aktuellen Preislisten für Verträge mit 24-monatiger Laufzeit und für Prepaid Verträge.

Außerhalb der EU werden für Anrufumleitungen auf die Mailbox die Gesprächsgebühren für den eingehenden und den abgehenden Anruf berechnet. Wenn Sie diese Kosten vermeiden möchten, können Sie Ihre Mailbox für diese Zeit ausschalten.

Die Mailbox ist mit vielen Roaming Partnern im Ausland wie in Deutschland über die Kurzwahl 333 erreichbar. Alternativ erreichen Sie Ihre Mailbox unter +49 179/30 00 33 3.

Gut zu wissen: Für die Abfrage Ihrer Mailbox im Ausland ist die Eingabe Ihrer Mailbox-PIN notwendig. Drücken Sie die * Taste, um sich eine neue Geheimzahl per SMS auf Ihr Handy zu schicken.

Anrufumleitungen im EU-Ausland auf Ihre Mailbox sind kostenlos, sodass Sie Ihre Mailbox auch dort nutzen können. Sie zahlen je nach Ihrem Auslandstarif höchstens noch für das Abhören der Mailbox. Eine Übersicht unserer Auslandstarife finden Sie in unseren aktuellen Preislisten für Verträge mit 24-monatiger Laufzeit und für Prepaid Verträge.

Außerhalb der EU werden für Anrufumleitungen auf Ihre Blau Mailbox die Gesprächsgebühren für den eingehenden und den abgehenden Anruf berechnet. Wenn Sie diese Kosten vermeiden möchten, können Sie Ihre Mailbox für diese Zeit ausschalten.

Sie können ganz einfach über die kostenlose Kurzwahl 333 Ihre Mailbox-PIN ändern. Im Mailbox-Menü gelangen Sie über die Taste 9 zum Menüpunkt "Konfigurationen ändern“ und dann mit der Taste 4 zu Ihrer "Mailbox Geheimzahl“. Nun werden Sie aufgefordert, die neue Geheimzahl einzugeben. Anschließend müssen Sie die Geheimzahl mit einer zweiten Eingabe bestätigen, um einen Tippfehler auszuschließen.

Gut zu wissen: Wenn Sie sich im Ausland befinden oder die Mailbox von einem anderen Anschluss abhören, wird Ihre Mailbox-PIN abgefragt.

Rufen Sie mit einem anderen Anschluss Ihre Mailbox an und drücken Sie die * Taste. Ihnen wird dann eine neue Geheimzahl per SMS auf Ihr Handy gesendet. Aus dem deutschen Festnetz oder einem anderen Handy erreichen Sie Ihre Mailbox unter +49 179/30 00 33 3.

Wenn Sie eine Ausweichnummer festlegen, kann der Anrufer auswählen, ob er eine Nachricht auf Ihrer Mailbox hinterlässt oder sich verbinden lässt. Mit dem Drücken der Taste 0 wird der Anrufer mit der Ausweichnummer verbunden.

Wenn Sie eine persönliche Begrüßung aufgenommen haben, sollten Sie in der Ansage auf diese Möglichkeit hinweisen, bspw.: „Wenn du dich ohne zusätzliche Kosten zu meiner anderen Handynummer weiterverbinden lassen willst, drücke jetzt einfach die Taste 0“.

Um die Ausweichnummer einzustellen, wählen Sie einfach mit Ihrem Handy die kostenlose Kurzwahl 333 und folgen Sie dem Mailbox-Sprachmenü.

Für den Anrufer fallen für das Weiterverbinden zur Ausweichnummer dieselben Gesprächsgebühren wie für den Anruf auf Ihre Mobilfunknummer an, da er immer noch mit Ihrer Rufnummer telefoniert. Ihnen werden die Kosten ja nach Tarif und Zielrufnummer berechnet. Eine Übersicht unserer Tarife finden Sie in unseren aktuellen Preislisten für Verträge mit 24 monatiger Laufzeit und für Prepaid Verträge.

Die Einrichtung einer Ausweichnummer zu Rufnummern im Ausland, 0180- und 0900-Vorwahlen und verschiedenen Servicerufnummern ist nicht möglich.

  • Es können bis zu 50 Nachrichten mit einer Gesprächsdauer von bis zu 3 Minuten hinterlassen werden.
  • Die Speicherzeit für neue Nachrichten beträgt 17 Tage.
  • Die Speicherzeit für bereits abgefragte Nachrichten beträgt 5 Tage.

Nein, bei einer Rufnummernmitnahme bleibt die Mailboxnummer gleich. Das Mailbox-Infix ist abhängig von der Netzvorwahl, weswegen sie auch bei einem Wechsel des Mobilfunkanbieters unverändert bleibt.