Rufnummernmitnahme leicht gemacht

Nehmen Sie Ihre Rufnummer mit zu Blau und bleiben Sie unter Ihrer bisherigen Nummer erreichbar. Wählen Sie den Blau Tarif, der am besten zu Ihnen passt und beantragen Sie dann in Mein Blau Ihre Rufnummernmitnahme.

Häufige Fragen & Antworten

Rufnummermitnahme mit Laufzeit

Bei dem sofortigen Wechsel aus einem laufenden Vertrag dauert die Übertragung ungefähr 8 Werktage (Werktage = Montag - Freitag).
Bei einem Wechsel zum Ende Ihres bisherigen Vertrages wird Ihre Rufnummer zum Kündigungstermin übertragen.

Sie erhalten eine SMS und eine E-Mail mit der Terminbestätigung. Sobald Ihre Rufnummer erfolgreich übertragen wurde, informieren wir Sie ebenfalls per SMS und E-Mail.

Die Rufnummernmitnahme zu Blau ist kostenlos.

Ihr bisheriger Anbieter kann eine Wechselgebühr bis zu 30 € berechnen. Den genauen Preis entnehmen Sie bitte der Preisliste Ihres Anbieters.

Nach Ihrer Bestellung im Online-Shop erhalten Sie Ihre neue Blau SIM-Karte per Post.
Sie müssen erst noch die SIM-Karte freischalten und können im Anschluss die Rufnummernmitnahme in Ihrem Mein Blau beauftragen.

Natürlich können Sie auch Ihre Prepaid-Rufnummer zu Blau mitnehmen. Loggen Sie sich dafür in Mein Blau ein und beantragen Sie die Rufnummernmitnahme.

Kündigen Sie Ihren bisherigen Vertrag fristgerecht. Die Mitnahme Ihrer Rufnummer können Sie im Zeitraum von 4 Monaten vor Vertragsende und 90 Tage danach bei Ihrem alten Anbieter beauftragen.
Danach bestellen Sie einfach online Ihre neue SIM-Karte mit dem gewünschten Blau Tarif und schalten die SIM-Karte frei. In Ihrem Mein Blau können Sie im Anschluss die Rufnummernmitnahme beauftragen.

Bei einer sofortigen Rufnummernmitnahme muss Ihr bisheriger Anbieter das Opt-in (Portierungserklärung) setzen. Damit erklären Sie, dass Sie mit der Rufnummernmitnahme vor dem Laufzeitende Ihres Vertrages einverstanden sind.

Liegt Ihrem Anbieter die Erklärung nicht vor, darf er Ihre Rufnummer nicht freigeben und der Antrag für die Portierung wird abgelehnt. Das Opt-in ist 30 Tage gültig.

Damit der Auftrag ohne Einschränkungen ausgeführt werden kann, ist es wichtig, dass die von Ihnen angegebenen Kundendaten mit den Angaben bei Ihrem bisherigen Anbieter übereinstimmen.
Es ist ebefalls erforderlich, dass Ihr Vertrag beim bisherigen Anbieter gekündigt (Rufnummernmitnahme zum Vertragsende) oder das Opt-in (Mitnahme aus laufendem Vertrag) gesetzt ist.
Ansonsten darf Ihr bisheriger Anbieter Ihre Mobilfunknummer nicht abgeben und unsere Anfrage zur Rufnummernübertragung wird abgelehnt.

Rufnummermitnahme ohne Laufzeit (Prepaid)

Die Handynummer soll aus dem laufenden Vertrag zu einem anderen Anbieter mitgenommen werden? Dann ist die Portierungserklärung (Freigabe der Rufnummer) erforderlich, die einfach über die Mein Blau App oder in Mein Blau in Auftrag gegeben werden kann. Alternativ können Sie die Freigabe der Rufnummer über die Mitarbeiter unserer Kundenbetreuung im Chat beauftragen. Nach der Beauftragung versenden wir eine Bestätigung per SMS und E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass das Vertragsverhältnis mit uns von der Rufnummernmitnahme unberührt bleibt. Für die Mitnahme der Rufnummer zum Vertragsende ist es erforderlich, Ihren Vertrag fristgerecht bei uns zu kündigen. Die Portierung kann 4 Monate vor dem Kündigungsdatum und bis zu 90 Tage danach von Ihrem neuen Anbieter beauftragt werden.

Gut zu wissen: Die Portierungserklärung ist 30 Tage gültig. Erfolgt in diesem Zeitraum keine Anfrage des neuen Anbieters, wird sie gelöscht und muss neu beauftragt werden.


 

Die Höhe der einmaligen Gebühr für die Rufnummernmitnahme entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Preisliste.

Zur Preisliste (Prepaid)

Nein, Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Rufnummer sofort aus einem bestehenden Vertrag zu übernehmen. Dies ist max. 4 Monate vor Vertragsende möglich und setzt eine Kündigung voraus. Ihr bisheriger Vertrag läuft nach der Mitnahme mit einer Übergangsrufnummer bis zum Vertragsende weiter. Ihre Rufnummer können Sie auch bis zu drei Monate nach Vertragsende zu uns mitbringen. Wenn Sie beim vorigen Anbieter einen Prepaid Vertrag hatten, ist es notwendig, dass Sie Ihren vorigen Anbieter über die Portierung zu informieren.

Sie erhalten den Wechseltermin in den nächsten Tagen nach Absenden des Auftrages per SMS. Weitere Informationen zum Ablauf Ihrer Rufnummernmitnahme erhalten Sie dann per E-Mail.

Sie erhalten eine SMS und eine E-Mail mit der Terminbestätigung. Sobald Ihre Rufnummer erfolgreich übertragen wurde, informieren wir Sie ebenfalls per SMS und E-Mail.

Bei sofortigem Wechsel aus einem laufenden Vertrag oder bei einer Mitnahme einer Prepaid Rufnummer dauert es ungefähr 8 Werktage (Montag-Freitag). Bei Wechsel zum Vertragsende wird Ihre Rufnummer zum Kündigungstermin des bisherigen Anbieters zu Ihrem neuen Mobilfunkanbieter Blau übertragen.

Ja, das ist möglich bei abweichenden Daten. Zu Ihrer Sicherheit ist eine Übereinstimmung Ihrer Daten (Name, Rufnummer, Geburtsdatum) beim bisherigen Anbieter notwendig. Auch bei einer fehlenden Freigabe (Portierungserklärung) oder Kündigung kann sich die Mitnahme verzögern.

Ihr Guthaben, das sich z. B. nach einer Rufnummernmitnahme noch auf der Prepaid-SIM-Karte befindet, zahlen wir Ihnen selbstverständlich zurück.

Dazu senden Sie uns einfach einen Antrag zur Guthabenauszahlung zu.

Die Auszahlung dauert ca. 4 Wochen. Senden Sie das Formular bitte unterschrieben und komplett ausgefüllt an:

Blau Kundenservice

90345 Nürnberg

Formular Guthabenauszahlung

Sobald die Rufnummernmitnahme abgeschlossen ist, gilt Ihre Blau Prepaid-SIM-Karte als gekündigt und wird unwiderruflich deaktiviert.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Persönliche Daten

Hier sehen Sie, welche persönliche Daten Sie bei uns angegeben haben, und können diese verwalten.

Netzabdeckung

Wie ist die Netzabdeckung bei Blau? Sehen Sie selbst. Unsere Deutschlandkarte verrät Ihnen, was Sie wissen müssen.