Netzstörung bei Blau? Einfach online checken.

Sie vermuten eine Netzstörung im Mobilfunknetz vor Ort? Dann prüfen Sie jetzt, ob in Ihrer Region aktuell Einschränkungen vorliegen.

Sie vermuten eine Netzstörung in Ihrem Mobilfunknetz vor Ort? Dann prüfen Sie jetzt, ob in Ihrer Region aktuell Einschränkungen vorliegen.
Nutzen Sie hierzu unseren schnellen Live Check:

  • Fragen Sie jederzeit den Status des Mobilfunknetzes ab – deutschlandweit.
  • Funkzellen mit möglichen Fehlern kennzeichnen wir automatisch in nur 30 Minuten.
  • Geplante Wartungsarbeiten an Sendestationen werden ebenfalls angezeigt.
  • Kostenlos und transparent – unser einzigartiger Service für Sie.

Gut zu wissen:

Oft kann es daran liegen, dass sich Ihr Gerät nicht richtig in das Netz einwählen konnte. Schalten Sie deshalb Ihr Gerät einmal aus und wieder ein.

Unter Umständen hilft auch eine manuelle Netzwahl. Dazu gehen Sie wie folgt vor: Erstens: Wählen Sie „Einstellungen“ in Ihrem Handy-Menü aus und gehen Sie anschließend auf „manuelle Netzwahl“. Dann wählen Sie bitte „Blau“ als Netz aus. Nach einer erfolgreichen Einbuchung können Sie die Einstellungen wieder auf „automatische Netzwahl“ zurückstellen.

Um zu prüfen, ob es ein Problem mit Ihrem Gerät gibt, legen Sie die SIM Karte in ein anderes Gerät ein. Sollte der Fehler nicht mehr bestehen, kann das Problem mit Ihrem Gerät zusammenhängen.

Häufige Fragen und Antworten

Live Check

Der Live Check zeigt folgende Daten an:

  • Netzausfälle an Ihrem Standort (zum Beispiel durch einen Stromausfall, Gewitter oder Sturmschäden).
  • Serviceeinschränkungen, die öfter vorkommen (zum Beispiel bei einer Überlastung an Bahnhöfen zur Hauptverkehrszeit).
  • Rückblick auf Netzausfälle und geplante Arbeiten der letzten 24 Stunden.
  • Aktuelle geplante Arbeiten und 3-Tage-Vorschau für geplante Arbeiten an den Funkmasten.

Nicht angezeigt werden kurzfristige Einschränkungen, die es zum Beispiel bei einem Fußballspiel oder einer anderen großen Veranstaltung gibt. Der Live Check für Ihren Standort geht immer vom geografischen Mittelpunkt der Ortseingabe aus und fasst dann die Situation der umliegenden Basisstationen zusammen.

Mögliche Gründe:

  • Eine neuerliche Netzstörung wurde noch nicht vom System erfasst (Aktualisierung alle 30 Minuten).
  • Aktuell liegt ein Ausfall oder eine geplante Arbeit vor, die zu überregionalen Einschränkungen führt. Diese werden in der Tabelle im Abschnitt „In Deutschland“ aufgelistet.
  • Die Eingabe Ihres Standorts war zu ungenau.
  • Im Live Check werden kurzfristige Serviceeinschränkungen nicht angezeigt (zum Beispiel bei einem Fußballspiel oder einer anderen großen Veranstaltung).
  • Störungen in der U-Bahn zeigt der Live Check nicht an.
  • Gewitter: Richtfunkverbindungen werden mitunter durch starken Regen beeinträchtigt, wobei der Ausfall durch Gewitter geografisch auch weiter entfernt sein kann.

Mögliche Gründe:

  • Ein Ausfall wurde behoben, aber noch nicht vom System erfasst (Aktualisierung alle 30 Minuten).
  • Wenn eine Basisstation ausfällt, übernimmt die nächste den Betrieb. Vor allem in städtischen Gebieten ist es deshalb möglich, dass Sie von einem lokalen Ausfall nichts bemerken.
  • Serviceeinschränkungen werden zeitlich verzögert dargestellt und dann über einen Tag hinweg zusammengefasst. Zum Beispiel: An einem Standort gibt es Netzprobleme, immer zu den Hauptverkehrszeiten. Außerhalb dieser Zeiten funktioniert das Netz jedoch ohne Einschränkungen.
  • Die Eingabe Ihres Standorts war zu ungenau.

Der Live Check informiert Sie über tagesaktuelle Störungen oder geplante Arbeiten an unseren Basisstationen.
Mit der Abfrage der Netzabdeckung können Sie sehen, wie sich der Netzempfang mit GSM, UMTS und LTE normalerweise an einem bestimmten Standort gestaltet.

Die Tabelle stellt alle Netzstörungen und geplanten Arbeiten dar, die nicht lokal zuordenbar sind, sogenannte überregionale Störungen und geplante Arbeiten.

Überregionale Störungen können durch Fehlfunktionen in zentralen Netzelementen zustande kommen, sogenannten Core-Netzelementen. Elemente des Core-Netzes sind z.B. Voicemail-Server, IP-Systeme, Prepaid-Server. Die Abfrage eines Standortes kann in einem solchen Fall also den Status grün ergeben (das lokale Funknetz arbeitet fehlerfrei), obwohl der Standort von einer überregionalen Störung oder geplanten Arbeit betroffen ist. Überregionale Störungen sind jedoch in der Regel sehr selten.

Die Tabelle enthält den Rückblick auf überregionale Störungen und geplante Arbeiten der letzten 24 Stunden. Der Reiter „geplante Arbeiten“ stellt zudem eine 3-Tage-Vorschau auf überregional geplante Arbeiten dar.

Netzstörungsmeldung

Unser Live Check zeigt sehr zuverlässig Störungen und Beeinträchtigungen in unserem bundesweiten Netz an, doch mit dem Button „Ich stimme nicht zu“ können Sie uns ganz einfach Probleme mit dem Netz vor Ort melden, die Sie mit Ihrem Endgerät bemerken. Insbesondere, wenn Ihnen der Live Check ein grünes Licht für das Netz vor Ort anzeigt, Sie aber den Eindruck haben, etwas funktioniert nicht, können Sie uns dies auf diesem Weg melden.

Das ist abhängig vom aktuellen Status im Live Check: Zeigt der Live Check grünes Licht, nehmen wir Ihre Störungsmeldung auf und prüfen diese. Parallel beobachten wir, ob weitere Nutzer aus der Region ebenfalls Schwierigkeiten mit unserem Netz haben. Bei Eingang weiterer Meldungen innerhalb von 48 Stunden (= 2 Tage) oder dem Auftreten einer konkreten Störung in der Region bekommen Sie von uns auf Wunsch regelmäßige Updates zum Störungsverlauf und ebenso eine Meldung, wenn die Störung behoben ist.

Die Rufnummer wird lediglich verwendet, um Sie auf Wunsch hin und wieder mit SMS-Updates zum aktuellen Status der von Ihnen gemeldeten Beeinträchtigungen zu versorgen. Den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Ihre im Rahmen dieses Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zum Zwecke der vollständigen Leistungserbringung gespeichert und danach gelöscht. Ihre Daten werden weder an Dritte weitergegeben noch zu anderen Zwecken verwendet.